Integrationsfachdienst

Barrieren überwinden – Unterstützung ins Berufsleben

 

Sie haben Fragen zum Thema Arbeit und Behinderung?
Dann wenden Sie sich an uns!

 

Der Integrationsfachdienst hat die Aufgabe, Menschen mit anerkannten Schwerbehinderungen und ihnen gleichgestellte im Berufsleben zu beraten und zu begleiten. Außerdem helfen wir bei der Vermittlung von Arbeitsplätzen und unterstützen Menschen mit Behinderung, wieder fit für die Vermittlung zu werden.

 

Für Beschäftigte aus Werkstätten für behinderte Menschen halten wir außerdem ein eigenes Vermittlungsangebot (ÜWfbM) vor.

 

Auch Arbeitgeber*innen werden in allen Fragen zur Beschäftigung von Menschen mit Behinderung beraten.

 

Der Integrationsfachdienst bietet außerdem Unterstützung von Schüler*innen beim Übergang von der Schule in den Beruf.

 

Der IFD unterstützt zudem im Rahmen des Fallmanagements beim Übergang aus der medizinischen Rehabilitation ins Berufsleben.

 

Der Integrationsfachdienst ist im Auftrag des Integrationsamtes Schleswig-Holstein, bzw. der Agentur für Arbeit, der Rentenversicherung und sonstigen Rehabilitationsträgern (gemäß SGB IX) tätig.

 

Die Leistungen sind für Ratsuchende kostenfrei.

 

Bei Bedarf bieten wir auch wohnortnahe Termine an.

 

Ansprechpartner*in

Christoph Seese
Teamleitung
Tel.: 04331 13 23-623
E-Mail: christoph.seese@bruecke.org

Standort

Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.
An den Reesenbetten 13
24782 Büdelsdorf
E-Mail: info.ifd@bruecke.org
Telefon: 04331 1323-50
Fax: 04331 1323-15