Qualität

Qualität in der Brücke

Die Brücke-Gruppe arbeitet auf Grundlage ihres Leitbildes ständig an der Qualitätsverbesserung ihrer Angebote. Jährlich finden umfassende Selbstbewertungen statt. Verbesserungsbereiche werden identifiziert und in Sofortmaßnahmen oder umfassenden Projekten bearbeitet. Qualitätsziele sind ein wichtiger Bestandteil von Ziel- und Teamvereinbarungen. Soweit möglich werden verabredete Mess- und Kennzahlen zur Zielkontrolle verwendet.

Zur ständigen Verbesserung der erbrachten Qualität setzen die über 1.200 hauptamtlichen Mitarbeiter weitere Instrumente ein:

  • Anonyme und EDV-gestützte Mitarbeiter- und Kundenzufriedenheitsbefragungen werden als Grundlage eines Benchmarks eingesetzt. 
  • Die Fort- und Weiterbildungsangebote werden auf Grundlage von Mitarbeiterjahresgesprächen geplant. Die Brücke Akademie organisiert die einzelnen Bildungsveranstaltungen, die auch für Mitarbeiter externer Unternehmen offen sind.
  • Externe und interne Supervisionsangebote unterstützen die Arbeit der einzelnen Fachteams.
  • Für die Arbeitsbereiche existieren Qualitätsleitsätze, die regelmäßig überprüft werden.
  • Es gibt ein geregeltes Beschwerdewesen, das durch einen unabhängigen Beschwerderat mit zwei gewählten Ombudspersonen unterstützt wird.