Aktuelles

Zurück zur Übersicht

20.11.2020

Beschwerderat der Brücke mit neuer Zusammensetzung

Mitwirkung und Mitbestimmung bei der Brücke

Seit über 10 Jahren gibt es Ombudspersonen und einen Beschwerderat, der die Beschwerden, Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Nutzerinnen und Nutzer der Brücke-Einrichtungen aufgreift und bearbeitet. Gestern wurden die Mitglieder des Beschwerderats vom Vorstand für die kommenden zwei Jahre nominiert und die zwei Ombudspersonen gewählt. Die wiedergewählte Ombudsfrau Diana Zäck und der ebenfalls wiedergewählte Ombudsmann Jürgen Oetting bieten regelmäßig eine Sprechstunde in wechselnden Einrichtungen der Brücke und deren verbundenen Unternehmen an.

Ehrenamtlich aktiv für die Brücke

Brücke-Vorständin Heike Rullmann (r.) dankt der nach zwei Jahren aus dem Gremium ausscheidenden Kollegin Katharina Hirsch.

Weiterführende Links