Aktuelles

Zurück zur Übersicht

28.04.2020

Perspektiven an der Ostsee

Gästebetreuung, Beschäftigung und „Außer-Haus-Angebote“

Das Hotel "Alte Fischereischule" liegt in traumhaft schöner Hanglage direkt an der Eckernförder Bucht und bietet damit einen einmaligen Blick über die Ostsee. Einige Gäste können ihn auch jetzt genießen, denn trotz einiger Beschränkungen ist das Hotel zurzeit für Geschäftsreisende geöffnet. Großen Wert wird auf die Einhaltung der Hygienevorschriften gelegt; so gibt es keine Selbstbedienung beim Frühstück und vor allem werden die Abstandsregeln strikt befolgt. Die Rezeption ist vormittags besetzt.

Panoramablick vom Hotel auf die Ostsee

Die Servicekräfte im Haus werden unter anderem durch Mitarbeiter-*innen der Brücke-Werkstatt für Menschen mit Behinderung unterstützt. Außerdem bietet der Betrieb über das Arbeits- und Beschäftigungsprojekt („A+B“) der Eingliederungshilfe für 10 bis 12 Teilnehmer*innen neue persönliche und berufliche Perspektiven. Die Beschäftigten werden fachlich angeleitet in den Bereichen Küche/ Hauswirtschaft, House-keeping und Service, Haus- und Garten sowie Hotelverwaltung.

Masken für die Kolleg*innen

        Mit der Nähmaschine ins Büro: Maren Kock stellt Masken her

 „Die Teilnahme am A+B-Projekt ist für die Teilnehmer ausgesprochen wichtig, weil sie auf eine Tagesstruktur angewiesen sind“, erläutert Teamleiter Ottmar Pleß. „Ihre Betreuung ist auch zurzeit zulässig, denn sie kann nur hier sichergestellt werden“. Tätigkeiten im Haus und Gartenbereich werden für das Hotel und andere Brücke-Einrichtungen in Eckernförde durchgeführt. „Im Bürobereich werden die Masken hergestellt, sowie Flyer und Plakate für unseren Mittagstisch, der seit gestern als Außer-Haus-Angebot genutzt werden kann“.

Weiterführende Links