Aktuelles

Zurück zur Übersicht

02.03.2020

Musiktherapie – Klänge gegen das Vergessen

Großes „Dankeschön!“ an die Musiktherapeutin Luzia von Somogyi

Carola Carola Schlageter und Luzia von Somogyi

von links: Carola Schlageter und Luzia von Somogyi

Nach neun Jahren übergibt Luzia von Somogyi ihre Aufgaben als Musiktherapeutin in der Büdelsdorfer Seniorenwohnanlage Am Park an Carola Schlageter. „Der Abschied fällt mir sehr schwer, ich habe mich hier sehr wohl gefühlt“, so Luzia von Somogyi, „aber es hilft, mit Carola Schlageter eine geeignete Nachfolgerin zu haben.“

Mit Musiktherapie kann eine Art der Verständigung gelingen, die keine Sprache benötigt. Musik erreicht ohne den Umweg über das Denken die Gefühle, die unabhängig von der körperlichen und geistigen Verfassung bis zuletzt erhalten bleiben. Mit bestimmten Melodien verbindet jeder Mensch Details aus seiner Biografie.

Musik - Erinnerungen und Lebensqualität

Kommunikation und Lebensqualität: Musik kann Erinnerungen aufleben lassen 

Musiktherapie für die Bewohner*innen ist eine Leistung, die die Krankenkassen nicht übernehmen, obwohl Therapieerfolge von Expert*innen nachgewiesen werden. Aus diesem Grund hat die Seniorenwohnanlage am Park bereits 2007 entschieden, die Musiktherapie zu einem festen Bestandteil in ihrer Angebotsstruktur vorzuhalten. Derzeit gibt es neben mehreren Einzeltherapien wöchentlich drei Musiktherapiegruppen. Um dieses Angebot zu unterstützen sammelt auch der Freundeskreis der Senioren am Park e.V. regelmäßig Spenden.

Weiterführende Links