Aktuelles

Zurück zur Übersicht

19.09.2019

Berater*innenrunde „Sucht“ aus ganz Schleswig-Holstein

Neue Brücke-Kollegin stellt sich vor

Auf Einladung der Brücke treffen sich heute Suchtberater*innen aus Justizvollzugsanstalten (JVA) des Landes in Rendsburg. Das Treffen dieser Art findet regelmäßig statt. Neu ist die Teilnahme von externen Fachleuten. Lars Amedick, Ansprechpartner der teilstationären Übergangseinrichtung „Die Weiche“, betont, dass das „Netzwerken“ auch in diesem Bereich der Sozialarbeit von immenser Bedeutung sei. „Wir freuen uns, dass heute z.B. Frau Krützfeld vom Jobcenter Rendsburg dabei ist.“ Für die Vermittlung von „Personen mit erschwerten Hemmnissen“ in Arbeit ist das Fachwissen der Suchtberater*innen unerlässlich.

Brücke Team der Suchtberatung

Mitglieder des Beratungsteams der Brücke: (v. li.:) Lars Amedick, Hinrich Uffen, Anja Krabbenhöft und Yasminé Sander

Das Team der Brücke Rendsburg-Eckernförde begrüßte in diesem Kreis Ihre neue Kollegin Yasminé Sander, die in der JVA in Kiel arbeiten wird.

Weiterführende Links