Aktuelles

Zurück zur Übersicht

09.09.2019

Bildung braucht Freiräume - Woche der offenen Kinder- und Jugendarbeit

Abschlussveranstaltung in Mastbrook

Brücke-Kolleg*innen aus der Lenkungsgruppe der „Offenen Kinder und JugendArbeit S-H“ (OKJA SH) organisierten am vergangenen Freitag für Vertreter*innen des landesweiten Netzwerks die Abschlussveranstaltung der Woche der offenen Kinder- und Jugendarbeit.

Marcelle Scherer

Marcelle Scherer, Sozialpädagogin und Leiterin des Jugendtreff Elmschenhagen

In der Mastbroker Mehrzweckhalle begann die Veranstaltung mit einem Grußwort von Staatssekretär Dr. Badenhop (Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren), gefolgt von einem Eingangsvortrag von Prof. Dr. Melanie Groß (FH Kiel).

Prof. Melanie Groß

Prof. Melanie Groß

Wie schon in den Vorjahren stand auch diese Woche unter einem eigenen Motto: „Bildung braucht Freiraum“. In Workshops wurden unter anderem folgende Themen behandelt:

• Mobile Jugendarbeit vs. Streetwork

• Mehr Engagement für Europa

 • Gaming vs eSports – Jugendmedienkultur

• Digitalisierung - Wie erreichen wir die Jugend von heute?

Workshops zum Ende der Woche der offenen Kinder- und Jugendarbeit