Aktuelles

Zurück zur Übersicht

01.07.2019

Selbst gemacht – gut gemacht

Sommerfest im Brücke-Wohnhaus Lornsenstraße

Die Bewohner*nnen des Wohnhauses Lornsenstraße freuen sich über den Erfolg ihres gelungenen Sommerfestes. Sie hatten nicht nur ihre Familien und Freund*innen eingeladen, sondern auch Nachbar*innen aus der näheren Umgebung. Ihr selbst gestaltetes Konzept „Muli-Kulti“ ging voll auf. Angenehme Sommertemperaturen, leckere Kaltgetränke und vor allem ein kontrastreiches Programm machten den Freitagnachmittag zu einem gelungenen Fest.

Abwechslungsreiches Musikprogramm

Unterstützung hatten die Bewohner*innen von einer angehenden „Fachfrau“ bekommen: Lena Schaffert, die ihre Ausbildung mit dem Schwerpunkt Freizeit-, Tourismus- und Kulturarbeit zur staatlich anerkannten Erzieherin in Neumünster absolviert hat, machte die Planung des Sommerfestes zum Thema ihrer Auftragsarbeit. Lena kennt die Bewohner*innen der Lornsenstraße aus ihrem Bundesfreiwilligendienst im Wohnhaus in den Jahren 2015/16. Ergebnis: Ein überraschend abwechslungsreiches Fest.

Sommerfest im Brücke-Wohnheim Lornsenstraße