Aktuelles

Zurück zur Übersicht

27.03.2019

Mitarbeiterorientierung in Zeiten des Fachkräftemangels: Zwei Leuchttürme in Schleswig-Holstein

Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. und die tohus gGmbH in Stormarn als einzige Sozial-Unternehmen in Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Im bundesweiten Benchmark-Wettbewerb „Great Place to Work 2019“ wurden die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. und die tohus gGmbH in Stormarn als Beste Arbeitgeber ausgezeichnet.

26.03.2019 – Für viele Unternehmen in Deutschland ist es eine zentrale Frage: Wie kann ein Unternehmen so aufgestellt werden, dass die Mitarbeiter*innen zufrieden sind und dem Unternehmen gerne ihre Arbeits- und Leistungsfähigkeit sowie ihre Innovationskraft zur Verfügung stellen? Das ist zum einen eine ethische Frage, wie Menschen in ihrer ganzen Persönlichkeit gewürdigt werden können, zum anderen aber auch eine ökonomische Überlebensfrage, gerade in Zeiten des Fachkräftemangels.

Award

Bewertung durch die Mitarbeiter*innen

Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. und die tohus gGmbH in Stormarn aus dem Bereich Sozialpsychiatrie haben sich dieser Herausforderung gestellt durch eine Befragung ihrer Mitarbeiter*innen und einen bundesweiten Benchmark-Vergleich im Rahmen des Audits „Great Place to Work 2019“. Great Place to Work®, ein international tätiges Forschungs- und Beratungsinstitut, untersucht einmal jährlich, wie attraktiv Unternehmen von ihren eigenen Mitarbeiter*innen bewertet werden und gibt damit Hinweise, wie die Arbeit verbessert und ein möglichst vertrauensvoller Umgang miteinander erreicht werden kann.

Great Place to Work: Risiko und Chance

Wissenschaftlich valide Mitarbeiterbefragungen sind für jedes Unternehmen nicht nur eine Chance, sondern auch ein Risiko. Denn es werden ja auch die Schwächen aufgedeckt. Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. und die tohus gGmbH in Stormarn sind dieses Risiko eingegangen – mit Erfolg, wie das Ergebnis von „Great Place to Work 2019“ zeigt. 680 Unternehmen in Deutschland haben sich in diesem Wettbewerb bewerten lassen. Das Ergebnis: 100 von ihnen dürfen sich nun „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2019" nennen, unter ihnen die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. und die tohus gGmbH in Stormarn als einzige Sozial-Unternehmen und Leuchttürme in Schleswig-Holstein.

Geschäftsführerin Gianna Rath (l.) und Heike, stv. Vorstandsvorsitzende Heike Rullmann

Geschäftsführerin Gianna Rath (l.) und stv. Vorstandsvorsitzende Heike Rullmann

Weitere Auszeichnung für die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.

Im Bereich «Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales» gab es bei der Preisverleihung von Great Place to Work am 16. März in Berlin dann noch einige Überraschungen. Unter den 25 Kliniken, Pflegeheimen, sozialen Einrichtungen, ambulanten Dienstleistern und Trägerverbänden, die für ihr besonderes Engagement bei der Gestaltung guter und förderlicher Arbeitsbedingungen gewürdigt wurden, ging der 2. Platz für besondere Arbeitgeberqualität in der Kategorie «Träger» an die „Brücke Rendsburg-Eckernförde".

„Der soziale Bereich muss attraktiver werden!“, so Heike Rullmann, stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Brücke. „Im Pflegebereich brauchen wir bundesweit 100.000 neue Kollegen*innen und bis 2025 fehlen in deutschen Kitas etwa 200.000 Pädagoginnen. Für uns steht im Vordergrund, die Mitarbeiter*innen an Verbesserungsprozessen zu beteiligen. Gemeinsam entwickelte Elemente wie tariforientierte Gehälter, individuelle Zusatzleistungen und flexible Vorsorgemodelle haben bei uns zu der hohen Zufriedenheit unter den Mitarbeiter*innen geführt. Und so sind wir attraktiv für neue Fachkräfte.“

Ganz weit vorn

Die tohus gGmbH und die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. bei Great Place to Work 2019 in Berlin im Bereich „Gesundheit und Soziales“ ganz weit vorn (in der 1. und 2. Reihe).

Weitere Auszeichnungen für die tohus gGmbH in Stormarn

Die elf zur Preisverleihung angereisten tohus-Mitarbeiter*innen konnten im Bereich «Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales» gleich zwei Preise entgegennehmen: den 2. Platz in der Kategorie «Soziales» für Unternehmen über 50 Mitarbeitende und den «Sonderpreis 2019» für die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben.

Als herausragende Gründe wurden genannt: eine Selbstverpflichtung des Unternehmens zur Vereinbarung von Beruf und sozialen Bezügen, die flexible Arbeitszeitgestaltung für die Mitarbeitenden, die Abschaffung der anlasslosen Befristung von Arbeitsverträgen, besondere Sozialleistungen, Gesundheitsförderung, Weiterbildung, die hohe Anerkennung der Arbeitsleistung sowie die Möglichkeit eigene Ideen ins Unternehmen hineinzutragen.

Geschäftsführer Eckart Drews: „Nur durch das Engagement der Mitarbeitenden können wir in der Region Stormarn so gute Leistungen für unsere Klient*innen abliefern. Viele Ideen – gerade im inklusiven Miteinander – kommen von der Basis. Dafür bin ich sehr dankbar.“ Auch unter den sich verändernden Bedingungen für die soziale Arbeit durch das Bundesteilhabegesetz soll die Orientierung auf die Mitarbeiter*innen weiterverfolgt und die Zukunft erfolgreich bewältigt werden. Die Mitarbeitenden sind davon überzeugt, dass dieser Prozess gelingt. Bei der Befragung Great Place to Work zeigten sich 85 Prozent der Belegschaft bei diesem Thema überaus zuversichtlich.

Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.

Die Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. ist ein im Jahr 1984 gegründeter gemeinnütziger Verein. Ziel des Vereins ist die Förderung der seelischen Gesundheit. Aus einer ehrenamtlichen Initiative von Ärzten, Sozialarbeitern und Krankenschwestern ist heute ein Netzwerk sozialer Initiativen, Projekte und Organisationen mit über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geworden. Die Brücke-Gruppe sorgt mit über vierzig verschiedenen Angeboten in den Bereichen

• Hilfen für Menschen mit Behinderungen

• Kinder-, Jugend- und Familienhilfe

• Sozialpsychiatrie

• Suchthilfe

• Pflege

• Gesundheitsdienstleistungen

• Arbeit, Beschäftigung und Qualifizierung

dafür, dass die soziale Landschaft in der Region vielfältig und lebendig bleibt. In der Brücke-Gruppe verbinden sich bürgerschaftliches Engagement, professionelle soziale Arbeit und Gesundheitsdienstleistungen.

tohus gGmbH

Die tohus gGmbH gehört zum Unternehmensverbund der Evangelischen Stiftung Alsterdorf, setzt sich für eine gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen am gesellschaftlichen Leben ein und macht Menschen mit psychischen Schwierigkeiten und Suchtproblemen in Stormarn vielfältige Angebote: von der ambulanten Unterstützung in der eigenen Wohnung bis zu Wohnangeboten in Appartements und Wohngemeinschaften, speziellen Bereichen für Frauen und junge Erwachsene sowie in drei Psychiatrischen Tagesstätten und zwei stationären Häusern.