Aktuelles

Zurück zur Übersicht

04.09.2018

Neue Selbsthilfegruppe in Rendsburg

für Angehörige und Freunde von Menschen mit einer Borderline-Störung

KibiS Selbsthilfe Kontaktstelle Brücke Rendsburg Borderline

Eine Borderline-Störung bringt nicht nur für die Betroffenen hohe Belastungen mit sich. Auch die Angehörigen und das soziale Umfeld leiden häufig unter der Impulsivität und Instabilität in Bezug auf soziale Beziehungen, Stimmung und Selbstbild der Betroffenen.

Wir möchten Sie einladen, mit anderen Angehörigen und Freunden ins Gespräch zu kommen.

Mögliche Inhalte des Erfahrungsaustausches könnten sein:

  • Was sollte ich über das Krankheitsbild wissen?
  • Wie gehen andere Menschen mit den Betroffenen um?
  • der Umgang mit dem Gefühl der Hilflosigkeit
  • der Umgang mit Grenzen und Grenzüberschreitungen
  • der Umgang mit Suizidäußerungen
  • der Umgang mit aktuellen Krise
  • aber auch Erfolge, Fortschritte und schöne Momente

Als Angehörige und Freunde wollen wir:

  • Kraft schöpfen und uns gegenseitig unterstützen
  • Eigene Muster erkennen
  • Erfahrungen austauschen
  • Grenzen setzen
  • Selbstwert stärken
  • Veränderungen in Gang bringen

Die Gruppe organisiert sich selbst und wird nicht angeleitet. Sie wird jedoch von der KIBIS Selbsthilfekontaktstelle und einem Moderator unterstützt.

Die Treffen finden an jedem 2. und 4. Montag im Monat von 18 – 20 Uhr im Wagenhaus, Am Stadtsee 9, 24768  Rendsburg statt.

KIBIS Selbsthilfe Kontaktstelle Brücke Rendsburg

Information und Anmeldung:

KIBIS Selbsthilfekontaktstelle
Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V.
Ahlmannstr. 2a
24768 Rendsburg
kibis(at)bruecke.org
Tel. 04331 1323 36