Aktuelles

Zurück zur Übersicht

04.04.2018

Fährhaus Hollersche Anlagen geht in die siebte Saison

Vor allem Tagesseminare und private Feiern machen das Fährhaus Hollersche Anlagen am Büdelsdorfer Treidelweg zu einer festen Größe in der Region.

Fährhaus Büdelsdorf Café Tagungsort

Als die Brücke Rendsburg-Eckernförde auf dem 1.900 m² großen Grundstück ein Gästehaus plante, hatten die Verantwortlichen genau dies im Sinn: vielfältigste Nutzungen für die Bürgerinnen und Bürger. „Ganz beliebt sind bei den Buchungen 18. und 50. Geburtstage“, fasst Heike Rullmann, Geschäftsführerin der Brücke, die Anfragen seit der Eröffnung 2011 zusammen. „Aber auch Tagesseminare von Firmen, Vereinen und Verbänden aus dem Wirtschaftsraum haben sich etabliert“.

Der Standort des ehemaligen Hotels „Birkenklause“ ist besonders attraktiv, da die Lage zur Uferzone im Umkreis einmalig ist. Abgerundet wird das Angebot deshalb auch durch einen öffentlichen Café-Betrieb an Sonn- und Feiertagen (Februar bis November). Von Beginn an haben die Bürgerinnen und Bürger den modernen und hellen Neubau sehr gut angenommen. Der neue Name entstand durch Vorschläge aus der Bevölkerung, die mit attraktiven Preisen prämiert wurden.

Bewirtschaftet wird das Haus durch die START GmbH, einer Tochterfirma der Brücke, die als ältester Inklusionsbetrieb in Schleswig-Holstein auch Betriebskantinen, Pflegeheime, Schulen und Kindertagesstätten beliefert und in Eckernförde das „Hotel Alte Fischereischule“ betreibt.  40 % der insgesamt 52 Beschäftigten sind schwerbehindert und werden wie alle MitarbeiterInnen tariflich vergütet.

Informationen und Buchung: Telefon (04331) 13 23-820  
oder E-Mail: faehrhaus@bruecke.org