Aktuelles

Zurück zur Übersicht

22.11.2017

Gewalt kommt nicht in die Tüte

Der 25. November, der Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen, wird jährlich genutzt, um das oft tabuisierte Thema der häuslichen Gewalt ins öffentliche Geschehen zu rücken.

Zu diesem Anlass wurden in drei Kindertageseinrichtungen in Rendsburg 350 Brötchen in Tüten mit dem Slogan „Gewalt kommt nicht in die Tüte“ an die Eltern verteilt. Ermöglicht wird diese Aktion durch die großzügige Brötchenspende der Bäckerei Wollborn. Die Akteure der Aktion übergaben zudem Informationsmaterialen und führten Gespräche über das Thema häusliche Gewalt. 

Beteiligt an der Brötchentütenaktion waren z.B. der Bürgermeister und die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt, sowie Mitarbeiterinnen des Frauenhauses Rendsburg. Neben zwei städtischen Kitas wurde auch die Kita der Brücke im  Stadtteilhaus Mastbrook besucht und mit Informationen versorgt.

 Kita der Brücke im Stadtteilhaus Mastbrook

v.li.: Susanne Lieberoth, !Via – Frauenberatung im Kreis Rendsburg-Eckernförde
Britta Brumm, Frauenhaus Rendsburg
Alexander Merten, Kita-Leitung Stadtteilhaus Mastbrook
Sven Gennat, Leitung Stadteilhaus Mastbrook
Amra Pjano, Frauenhaus Rendsburg