Aktuelles

Zurück zur Übersicht

03.08.2017

Leben im Langzeitgedächtnis

Was Demenzkranke im Haus Schwansen mit dem Wort Heimat verbinden

Das Haus Schwansen bekam vor einiger Zeit Besuch einer Redakteurin und eines Fotografen der sh:z. Aufmerksam geworden durch einen Hörfunkbeitrag auf NDR-Info kam der Journalistin die Idee für einen Beitrag zum Thema ‚Heimat‘ und ist dazu mit Bewohnerinnen im Haus Schwansen in Rieseby ins Gespräch gekommen, um zu erfahren, wie Menschen mit einer dementiellen Erkrankung über Heimat und ihre Erinnerungen daran berichten können.

Finden Sie hier den wirklich lesenswerten Beitrag
zum Online-sh:z-Artikel  

 

www.haus-schwansen.de 

Im Haus Schwansen werden seit 1993 Menschen mit demenziellen Erkrankungen betreut. Seit 2007 gehört es als Teil der gemeinnützigen Brücke Pflege und Fördern GmbH dem Verbund der Brücke Rendsburg-Eckernförde e.V. an. Die Brücke mit ihren 1.000 Beschäftigten übernimmt seit 1984 Aufgaben des Sozial- und Gesundheitswesens im Kreis Rendsburg-Eckernförde.