Aktuelles

Zurück zur Übersicht

01.06.2017

Brücke-Veranstaltungstipp

Die Heinrich-Böll-Stiftung in Kiel zeigt vom  5.-18. Juni im Rahmen einer Veranstaltungsreihe eine Ausstellung mit Bildern von dem polnischen Künstler Krzysztof Putanowicz.

Der Künstler beeindruckte schon einmal mit seinen Bildern im vergangenem Jahr bei einer Brücke-Ausstellung anlässlich des Diversity-Tages im Rotenhof in Rendsburg. Seit 2001 bestehet die Partnerschaft zwischen der Brücke mit dem Babinski Krankenhaus in Krakau, wo Putanowicz lange aufgrund einer schweren psychiatrischen Erkrankung in Behandlung war.

Federführend seitens der Brücke ist die Soziotherapeutin Karin Pohl, die von 2003 bis 2015 auch als Vorstandsmitglied der deutsch-polnischen Gesellschaft für seelische Gesundheit tätig war. Sie weiß, wie wichtig Kontinuität in den Beziehungen für psychiatrische Patienten ist. Mit Krzysztof Putanowicz konnte über die Jahre eine auf Vertrauen basierende Verbindung entstehen, die ihn schließlich zu dem Entschluss brachte, seine Kunst in der Brücke auszustellen.

Die Brücke pflegt weitere Partnerschaften mit Einrichtungen in Osteuropa. Weitere Informationen hierzu erhalten sie auf Anfrage unter presse@bruecke.org

AUSSTELLUNG
KRZYSZTOF PUTANOWICZ & KATARZYNA GAIDA
Austellung im Atelierhaus im Anscharpark
Heiligendammer Straße 15, 24106 Kiel

5. – 18. Juni 2017
Do. und Fr. 15 – 18 Uhr
Sa. und So. 14 – 18 Uhr

Downloads