Fortbildungen

Zurück zur Übersicht

26.06.2018 – 28.06.2018

Kurs 18/22 Basale Stimulation in der Pflege - Basiskurs

Die Basale Stimulation ist ein Konzept der Begegnung, Begleitung und Förderung von Menschen mit starken Einschränkungen in der Wahrnehmung, das ursprünglich für Kinder entwickelt und dann auf die Pflege übertragen wurde. Alltägliche pflegerische Handlungen wie Körperpflege, Ernährung und Mobilisation werden zu therapeutischen Möglichkeiten für den pflegebedürftigen Menschen. Sie ermöglichen ihm, sich selbst stärker und bewusster zu erfahren, sein verlorenes Körperschema wieder aufzubauen und etwas über seine Umwelt zu erfahren, Kontakt aufzunehmen, selbst mitzubestimmen und aktiv zu werden. 

Ziel
  • Kennenlernen des Konzeptes der Basalen Stimulation
  • Über Eigen- und Fremdwahrnehmung die Wirkung des Konzeptes erfahren
  • Ideen zur Integration des Konzeptes in den beruflichen Alltag mitnehmen
    Inhalt
    • Umsetzungsmöglichkeiten in alltäglichen Situationen in Pflege und Betreuung
    • Kontaktaufnahme
    • Basal stimulierende Angebote

    Nach Absprache sind Inhouse-Schulungen möglich

        Zielgruppe

        Mitarbeitende in der Betreuung und Pflege

        Termin

        26.06. - 28.06.2018

        9.00 Uhr bis 17.00 Uhr

        Anmeldefrist

        25.05.2018

        Ort

        Haus Schwansen, Rakower Weg 1, Rieseby

        Dozentin

        Cornelia Gödde
        Fachkrankenschwester, Praxisbegleiterin Basale Stimulation

        Seminarkosten

        220,- Euro

        Teilnehmerzahl

        max. 20     

        anmelden