Fortbildungen

Zurück zur Übersicht

04.06.2018

Kurs 18/29 Infektionsschutzbelehrung und Hygienebestimmungen

Eine Fortbildung zum Umgang mit Lebensmitteln laut Infektionsschutzgesetz.

Laut Infektionsschutzgesetz müssen alle Personen, die Lebensmittel verarbeiten, regelmäßig über die gesundheitlichen Gefahren informiert werden. Diese Belehrung ist Voraussetzung, um mit Lebensmitteln arbeiten zu können. Sie zeigt deutlich die Eigenverantwortung des Einzelnen auf und klärt auf einfache Weise, wie sich Mitarbeitende im Krankheitsfall zu verhalten haben. In diesem Seminar werden grundlegende Inhalte und Kenntnisse vermittelt, die z. B. in Wohneinrichtungen für Menschen mit Handicap zu beachten sind.

Ziele 
  • Verbessertes Planen von Arbeitsabläufen
Inhalt 
  • Informationen zum Thema Gesundheitszeugnis/Belehrungsbescheinigung
  • Begriffsklärungen Tätigkeitsverbot und Beschäftigungsverbot
  • Erklärung der relevanten Krankheiten und deren Symptome gemäß den Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes
  • Vorgehensweise bei Krankheitsverdacht oder Erkrankung
  • Sorgfaltspflichten und Verantwortung des Einzelnen
Zielgruppe 

Mitarbeitende in Betreuung und Hauswirtschaft

Termin 

04.06.2018
9:00 - 13:00 Uhr

Anmeldefrist 

04.05.2018

Ort

Fährhaus - Hollersche Anlagen, Am Treidelweg 14, Büdelsdorf

Dozent

Florian Starke

Seminarkosten 

50,- Euro 

Teilnehmerzahl 

max. 20

anmelden