Fortbildungen

Zurück zur Übersicht

25.09.2018 – 27.09.2018

Kurs 18/36.1 Integrative Validation nach Richard - Aufbaukurs Teil 1

Ein Seminar für Pflegekräfte mit IVA-Grundkurs, die ihre Kenntnisse vertiefen wollen und IVA in ihrem Team implementieren möchten.

Der Aufbaukurs „Integrative Validation“ (IVA) beschäftigt sich mit folgenden Fragen:

  • Wie kann ich das Phänomen Verwirrtheit einschätzen?
  • Wie finde ich Zugang zu Erlebens- und Verhaltenswelten von Verwirrten?
  • Kann ich mein Team mit auf diesen Weg nehmen?
  • Lassen sich vorhandene Kommunikations- und Kooperationsfähigkeiten im Team vertiefen?
  • Wie unterstütze ich mein Team dabei, Ergebnisse aus der validierenden Arbeit in die täglichen Abläufe zu integrieren?

Nach Absprache sind Inhouse-Schulungen möglich.

Ziele
  • Vertiefung und Weiterentwicklung der Kenntnisse an eigenen Beispielen
  • Ideen zur Implementierung des IVA-Ansatzes entwickeln
  • Anleitung von Arbeitsgruppen
Inhalt
  • Entwicklung, Umsetzung und Analyse von Praxisaufgaben
  • Erarbeiten von unterstützenden Rahmenbedingungen für Ihr Team
  • Übungen zur Anleitung und Begleitung Ihres Teams
  • Individuelle Betreuung, Supervision und Abschlusspräsentation
Zielgruppe

Teilnehmende des IVA-Grundkurses mit Zertifikat und Nachweis theoretischer Grundlagen der Demenz 

Hinweis:

Kernstück des Aufbaukurses sind die Praxisaufträge, die Sie gemeinsam mit Ihrem Team in der Zeit zwischen den beiden Teilen des Kurses erarbeiten sollen. Durch diese Praxisaufträge können Sie Ihre konkreten Probleme und Beispiele in den Kurs einbringen und schließlich in Ihr Team zurückfließen lassen.

Im zweiten Teil (26.-28.02.19) werden Praxisbeispiele Lernstoff und Inhalt des Kursgeschehens sein.

Termin

25.09.-27.09.18

Anmeldefrist

25.08.18

Ort

Haus Schwansen, Rakower Weg 1, Rieseby

Dozentin

Anne Kloos
Krankenschwester, Trainerin des Instituts für IVA, Kassel

Seminarkosten

450,-- Euro

Teilnehmerzahl

max. 15     

anmelden